Stellenangebote:

5 aktuelle Stellenangebote:

eine/n Ergotherapeutin / Ergotherapeuten
in Vollzeitbeschäftigung
Die Vergütung erfolgt nach TV- L Entgeltgruppe 6.
Die Stellen sind befristet für die Dauer von 2 Jahren
Einrichtung: Fachklinik Hamburg-Mitte
Stellenbeschreibung

zwei Dipl./BA Sozialpädagoginnen / einen Dipl./BA Sozialpädagogen
in Teilzeit im Umfang je einer ¾ Stelle.
Die Stellen sind zunächst befristet bis zum 31.12.2016.
Einrichtung: Projekt Nox
Stellenbeschreibung

zwei Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl. Sozialpädagogen
in Vollzeit oder Teilzeit.
Die Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9 Fg. 1)
Die Stellen sind zunächst befristet bis zum 31.12.2016.
Einrichtung: Drob Inn
Stellenbeschreibung

2 bis 3 Gesundheits- / Krankenpfleger(innen)
in Teilzeit (ca. 10 Std./Woche) für eine Nebentätigkeit.
Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L EGO KR 7a Fg. 1.
Einrichtung: Fachklinik Hamburg-Mitte
Stellenbeschreibung

studentische Hilfskräfte
iin Teilzeit zwischen 11 und 15 Stunden/Woche.
Einrichtung: unsere Suchthilfeeinrichtungen
Stellenbeschreibung


Für die Fachklinik Hamburg-Mitte in zentraler Hamburger Lage suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n Ergotherapeutin / Ergotherapeuten in Vollzeitbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt nach TV- L Entgeltgruppe 6. Die Stellen sind befristet für die Dauer von 2 Jahren.

Die Fachklinik Hamburg-Mitte ist eine Einrichtung der stationären medizinischen Rehabilitation für Drogenabhängige mit insgesamt 44 Plätzen. Die Leistungserbringung erfolgt innerhalb eines interdisziplinären Teams in Form von Einzelgesprächen- und -beratungen, themenzentrierten und therapeutischen Gruppen, orientierenden und vorbereitenden Arbeits- und Freizeitangeboten, Motivierung, Begleitung, Unterstützung, Anleitung und Förderung.
Arbeitsschwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle sind die Beratung und Unterstützung bei

  • der Selbstversorgung
  • den Aktivitäten des häuslichen Lebens
  • der Vorbereitung auf Erwerbstätigkeit
  • der Entwicklung von Freizeitkompetenz

Wir wünschen uns eine Kollegin/einen Kollegen, die/der über folgende Voraussetzungen verfügt:

  • Kenntnisse in der Durchführung ergotherapeutischer Maßnahmen in Form von Einzelgesprächen, Gruppenangeboten und Begleitungen
  • Psychologisches Basiswissen
  • Fähigkeit zur Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der KlientInnen
  • Kenntnisse in der Hilfeplanung, Betreuungsdokumentation und Berichtserstellung gegenüber dem Kostenträger
  • EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS-Office)
  • Bereitschaft zur Fortentwicklung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen für die übertragenen Tätigkeiten
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit , Supervision und Fortbildung
  • Selbständiges Arbeiten, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Wochenendarbeit (samstags)

Schriftliche Bewerbungen bitte an:
Jugendhilfe e. V., Frau Christine Tügel, Repsoldstraße 4, 20097 Hamburg          
oder per E-Mail an: tuegel@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


Für das Projekt Nox suchen wir zum nächstmöglichen Termin zwei Dipl./BA Sozialpädagoginnen / einen Dipl./BA Sozialpädagogen in Teilzeit im Umfang je einer ¾ Stelle. Die Stellen sind zunächst befristet bis zum 31.12.2016.

Das Projekt Nox ist ein niedrigschwelliges Wohnprojekt und betreut obdachlose, aktiv konsumierende Drogenabhängige.
Wir wünschen uns eine Kollegin/einen Kollegen, die/der über folgende Voraussetzungen verfügt:

  • Fähigkeit zur Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der KlientInnen
  • Kenntnisse in der Hilfeplanung, Betreuungsdokumentation und Berichtserstellung
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII, BtmG etc.)
  • EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS-Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit, Supervision und Fortbildung
  • Bereitschaft zur Wechselschichtarbeit, Dienst am Wochenende und an Feiertagen
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Darüber hinaus sind folgende Erfahrungen und Kenntnisse wünschenswert:

  • Erfahrung in der niedrigschwelligen, akzeptierenden Drogenarbeit, vorzugsweise in einer stationären Einrichtung
  • Kenntnisse des Hamburger Drogenhilfesystems

Wir bieten

  • ein nettes Team
  • ein interessantes Aufgabengebiet
  • Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9 Fg. 1)

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:
Projekt Nox, z. Hd. Susanne Kirbach, Besenbinderhof 71, 20097 Hamburg
oder per E-Mail an: kirbach@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


Für das Drob Inn suchen wir zum nächstmöglichen Termin zwei Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl. Sozialpädagogen  in Vollzeit oder Teilzeit. Die Stellen sind zunächst befristet bis zum 31.12.2016.

Das Drob Inn ist eine niedrigschwellige Kontakt- und Beratungsstelle mit integriertem Drogenkonsumraum für Drogenabhängige. Das Drob Inn bietet konkrete Hilfen zum Überleben, zur sozialen Stabilisierung und zum Ausstieg aus der Sucht an. Das Aufgabengebiet umfasst sozialpädagogische Beratung im Rahmen der Einzelfallhilfe, Kontaktarbeit im offenen Cafébereich sowie die Arbeit im Drogenkonsumraum. Zu den Aufgaben gehören des Weiteren die Dokumentation innerhalb der Fallführung sowie Begleitungen im Einzelfall.
Wir wünschen uns eine Kollegin/einen Kollegen, die/der über folgende Voraussetzungen verfügt:

  • Fähigkeit zur Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Klient(inn)en.
  • Kenntnisse der Dokumentation
  • Kenntnisse in den einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII / BtmG, etc,)
  • Bereitschaft zur Arbeit in unserem Dogenkonsumraum
  • EDV – Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit, Supervision und Fortbildung
  • Bereitschaft zum Dienst nach flexiblen Arbeitszeiten

Darüber hinaus sind folgende Erfahrungen und Kenntnisse wünschenswert:

  • Erfahrungen in der niedrigschwelligen, akzeptierenden und ausstiegsorientierten Drogenarbeit.
  • Kenntnisse des Hamburger Drogenhilfesystems

Wir bieten

  • ein nettes Team
  • ein interessantes Aufgabengebiet
  • Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9 Fg. 1)

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:
Drob Inn, z. Hd. Peter Möller, Besenbinderhof 71, 20097 Hamburg
oder per E-Mail an: moeller@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang

 


Für die Fachklinik Hamburg-Mitte suchen wir zum nächstmöglichen Termin:

2 bis 3 Gesundheits- / Krankenpflegehelfer(innen)

in Teilzeit (ca. 10 Std./Woche) für eine Nebentätigkeit.
Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L EGO KR 4a.

Die Fachklinik Hamburg-Mitte ist eine Einrichtung der stationären medizinischen Rehabilitation für Drogenabhängige. Die Leistungserbringung erfolgt innerhalb eines interdisziplinären Teams in Form von Einzelgesprächen- und -beratungen, themenzentrierten und therapeutischen Gruppen, orientierenden und vorbereitenden Arbeits- und Freizeitangeboten, Motivierung, Begleitung, Unterstützung, Anleitung und Förderung. Die Fachklinik verfügt über insgesamt 44 Rehabilitationsplätze.

Arbeitsschwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle sind aktivierend-therapeutische Pflegeleistungen:

  • Anleitung und Unterstützung bei relevanten Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Durchführung von Einrichtungsablauf- und alltagsstrukturienden Gruppenangeboten
  • Förderung von Ressourcen sowie Unterstützung der Eigenverantwortung und Selbständigkeit der Rehabilitand(inn)en
  • individuelle pflegerische Anleitung
  • nächtlicher Bereitschaftsdienst und Wochenenddienst
  • Informationen über mögliche Gesundheitsgefährdung und vorsorgende Pflege

Wir wünschen uns eine Kollegin/einen Kollegen, die/der über folgende Voraussetzungen verfügt:

  • Erfahrung in der Behandlung und gesundheitlichen Versorgung suchtkranker Menschen
  • Kenntnisse in der Durchführung von pflegerischen Maßnahmen und Angeboten
  • Fähigkeit zur Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Klient(inn)en
  • Kenntnisse in der Hilfeplanung, Betreuungsdokumentation
  • EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS-Office)
  • Bereitschaft zur Fortentwicklung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen für die übertragenen Tätigkeiten
  • Einfühlungsvermögen in die vielschichtigen persönlichen und sozialen Problemlagen der Rehabilitanden
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit, Supervision und Fortbildung
  • Selbständiges Arbeiten, Flexibilität und Belastbarkeit

Darüber hinaus sind folgende Kenntnisse wünschenswert:

  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII, BtmG etc.)

Schriftliche Bewerbungen bitte an:
Jugendhilfe e. V.
Herrn Ulrich Kreye
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg

oder per E-Mail an: kreye@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


Für unsere Suchthilfeeinrichtungen suchen wir studentische Hilfskräfte in Teilzeit zwischen 11 und 15 Stunden/Woche.

In den stationären Einrichtungen umfasst das Aufgabengebiet u. a. die folgenden Bereiche:

  • Überwachung einrichtungsinterner Regelungen
  • Ausgabe von Lebensmitteln, Getränken, Hygieneartikeln etc.
  • regelmäßige Kontrollgänge durch die Einrichtung
  • Kontaktpflege zur Klientel im Rahmen des Aufgabengebietes

In den ambulanten Einrichtungen umfasst das Aufgabengebiet u. a. die folgenden Bereiche:

  • Servicetätigkeiten im Café
  • Anmeldung zum Drogenkonsumraum

Wir erwarten Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

  • Bereitschaft zu Wochenend- und Nacht(bereitschafts)diensten
  • selbständiges Arbeiten im Aufgabengebiet

Wir bieten:

  • ein nettes Team
  • 9,50 € / Std. zzgl. Zeitzuschläge für Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • bezahlter gesetzlicher Mindesturlaub (4 Wochen/Jahr)
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:
Jugendhilfe e. V.
Christine Tügel
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
oder per E-Mail an tuegel@jugendhilfe.de

 

zum Seitenanfang

 

 

© 2007-2016 Jugendhilfe e.V.