Leitbild

Unser Verein „Jugendhilfe e.V.“ arbeitet gemeinnützig. Wir bieten Hilfen für Menschen mit Suchtproblemen an und sind in der Wohnungslosenhilfe aktiv. Zu diesem Zweck engagieren wir uns in der öffentlichen Gesundheitspflege, der Sozialarbeit, der Jugendhilfe und der Rehabilitation und arbeiten als Träger von ambulanten und stationären Einrichtungen.
Unser Verein arbeitet mit anderen Trägern der Drogen- und Eingliederungshilfe, mit sozialen Einrichtungen und Initiativen im Stadtteil, sowie mit Fachbehörden und Kostenträgern zusammen.

Unsere gesellschaftspolitische Aufgabe: Wir unterstützen benachteiligte Menschen darin, an der Gesellschaft gleichberechtigt teilzuhaben.
Wir treten der gesellschaftlichen Ausgrenzung benachteiligter, suchtmittelabhängiger und wohnungsloser Menschen entgegen. Wir engagieren uns für sozial- und drogenpolitische Rahmenbedingungen, die soziale Ausgrenzung von Menschen verhindern und ihre gesellschaftliche Wiedereingliederung erleichtern. Wir setzen uns für die Entkriminalisierung von Konsumentinnen und Konsumenten illegaler Drogen ein.
Darüber hinaus setzen wir uns bei politischen Parteien und der öffentlichen Verwaltung dafür ein, dass sich deren Angebote an den tatsächlichen Bedürfnissen der Hilfesuchenden ausrichten.
Wir begrüßen die Teilnahme unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am demokratischen Willensbildungsprozess innerhalb und außerhalb unseres Vereins.

Unsere Klienten: Wir begegnen den Hilfesuchenden mit Respekt und achten ihr Recht auf Selbstbestimmung.
Jeder Mensch verfügt über Fähigkeiten, sein Leben zu gestalten und ihm eine positive Richtung zu geben. Wir helfen ihm bei der Aufgabe, die nötigen individuellen Ressourcen zu finden und das entstehende Selbsthilfepotenzial zu nutzen und zu stärken. Unsere Klienten können so in einem ersten Schritt lebensnotwendige Grundlagen sichern und darauf aufbauend neue Lebensperspektiven entwickeln.

Unsere Arbeit: Wir helfen angepasst an die Bedürfnisse der Hilfesuchenden. Freiwilligkeit und Vertraulichkeit bilden die Basis unserer Angebote.
Die Förderung des Einzelnen steht im Mittelpunkt. Wir orientieren uns dabei an der individuellen Lebenssituation, dem Stadium der Suchtentwicklung und den persönlichen Zielen des Hilfesuchenden.
Wir bieten Hilfen auf allen Ebenen an, von der Sicherung des Überlebens bis hin zur Befähigung zur autonomen Lebensgestaltung. Unser differenziertes Programm berücksichtigt die besonderen biographischen Erfahrungen von Frauen und Männern. Darüber hinaus beraten wir auch Hilfesuchende bei der Wahrnehmung ihrer Rechte.
Unsere Angebote tragen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlichen Veränderungen Rechnung.

Unsere Mitarbeiter: Persönliches Engagement und berufliche Qualifizierung sind wesentlicher Bestandteil erfolgreicher Arbeit.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen zur hohen fachlichen Qualität unserer Angebote bei. Die Grundlage dafür schaffen gute Arbeitsbedingungen, eigenverantwortliches Arbeiten und die Arbeit im Team. Auch Supervision, die Beteiligung an konzeptioneller Entwicklung sowie Fort- und Weiterbildung steigern die Qualität unserer Arbeit.

Unsere Führung: Kooperative Zusammenarbeit und transparentes Handeln vermitteln klare Orientierung.
Die Vorgesetzten schätzen und würdigen die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum Erreichen der Vereins- und Einrichtungsziele arbeiten Geschäftsführung, Leitung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter partnerschaftlich zusammen. Sachliche Kritik und fachliche Auseinandersetzungen tragen wesentlich zum Erfolg dieser Kooperation bei.

© 2007-2015 Jugendhilfe e.V.