Sie sind abhängig von Alkohol, Medikamenten oder Drogen und wollen davon loskommen. Die ambulante Therapie von Viva Wandsbek ermöglicht Ihnen ein vertieftes Verständnis Ihres Suchtverhaltens vor dem Hintergrund Ihrer persönlichen und familiären Entwicklung. Ziel der Therapie ist es, neue suchtmittelfreie Problemlösungsstrategien zu entwickeln, diese in den Alltag zu inte­grieren und Ihnen so ein Leben ohne Sucht zu ermöglichen.


Was ist die ambulante Therapie?


  • Die Therapie wird ärztlich geleitet und von erfahrenen Fachleuten der Suchttherapie durchgeführt.
  • Es finden wöchentlich Gruppen- und Einzelgespräche statt. Bei den Gruppengesprächen unterstützen sich die Teilnehmenden gegenseitig und lernen von den Erfahrungen der Anderen. An den Einzelgesprächen können auf Wunsch der Klientin oder des Klienten Angehörige oder ihm nahe stehende Menschen teilnehmen.
  • Zur Therapie gehören regelmäßige Alkohol- und Drogen­kontrollen.
  • Wir bieten auf Wunsch unterstützende Akupunktur an.
  • Wir arbeiten mit dem STAR-Programm zur Rückfallvorbeugung.
  • Die Dauer der Therapie ist auf maximal 18 Monate begrenzt.


Für wen ist die ambulante
Therapie geeignet?


Eine ambulante Therapie ist besonders Erfolg versprechend, wenn Sie die folgenden Voraus­setzungen erfüllen:

  • Sie sind bereit und fähig zur Mitarbeit am Therapieprogramm.
  • Sie nehmen freiwillig, aktiv und regelmäßig daran teil.
  • Sie sind so weit gesund, dass Sie nicht stationär ärztlich behandelt werden.
  • Sie leben sozial integriert, haben Familie oder Freunde und wohnen zu Hause.
  • Sie haben den Willen, nach Ihrem Entzug trocken und clean zu leben.
  • Sie wollen weiterhin Ihrer Arbeit oder Ausbildung nachgehen.

Die ambulante Therapie ist darüber hinaus als Nachsorge für Menschen gedacht, die nach einer stationären oder ambulanten tagesklinischen Therapie zur weiteren Stabilisierung ambulante Hilfe benötigen. Am besten klären Sie mit uns in einem persönlichen Gespräch, ob eine solche Therapie für Sie das Richtige ist.


Wer übernimmt die Kosten?


Die Kosten für eine Therapie übernimmt in der Regel der Rentenversicherungsträger oder die Krankenkasse. Bei der Antragstellung helfen wir Ihnen gerne.


Wo kann ich mehr erfahren?
   Wie kann ich mich bewerben?


Mehr Information und Beratung erhalten Sie in einem kostenlosen Vorgespräch mit einer erfahrenen Sozialpädagogin oder einem Sozialpädagogen bei Viva Wandsbek.